Lions Club

Olpe-Kurköln

Siegener Zeitung vom 18. November 2013

Olper Preis für interkulturelles Engagement

  • Olper Preis für interkulturelles Engagement. Foto: Siegener Zeitung

Die Stadt Olpe führt in jedem Jahr einen „Tag des Ehrenamtes“ durch, um die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements hervorzuheben. Zu dieser Veranstaltung sind Vertreter aller in Olpe tätigen Vereine, Verbände und Organisationen eingeladen.

In diesem Jahr wurde die Festansprache von Johannes Haarmann – Vorsitzender des Vereins „Miteinander in Olpe e.V.“ gehalten. Er stellte die Aktivitäten der Lokalen Agenda 21 in Olpe in den Mittelpunkt seiner Rede und betonte, dass schon J.F. Kennedy gesagt habe: „Frage nicht, was dein Land für dich tun kann – frage, was du für dein Land tun kannst.“. Im Anschluss daran wurde erstmalig der „Olper Preis für interkulturelles Engagement“ verliehen.

Einer der beiden Preisträger ist Johannes Haarmann (2. v.l.), der für sein langjähriges Engagement in der Lokalen Agenda 21 und für sein Engagement bei der Integration ausländischer Mitbürgerinnen und Mitbürger in Olpe gewürdigt wurde. v.l.: Bürgermeister Horst Müller, Johannes Haarmann, Alexander Sallen, Präsident des Lions Club Olpe-Kurköln, Cevdet Aydin, Vorsitzender des Integrationsrates und Aridin Oguz, Vertreter der „Türkisch-Islamischen Gemeinde Olpe“